Pétanque Club Straubing e.V.

Herzlich willkommen

Nikolaus-Supermelée und Jahresabschlussfeier

Am 04.12.2018 fand unser Nikolaus-Supermelée statt. Trotz unsicherer Wetterprognosen nahmen immerhin 14 Mitglieder daran teil. Aber der Wettergott meinte es gut mit uns, sogar die Sonne ließ sich zwischendurch blicken und es blieb trocken. Nach drei spannenden Runden siegte wieder einmal Gerd (gähn) vor Klaus und Amanda. Anschließend trafen sich 28 Vereinsmitglieder zur Jahresabschluss- bzw. Nikolausfeier im Vereinsheim des PC Post. Nach kurzer Begrüßung gab es ein leckeres Essen und der wieder einmal grandiose Nikolaus (Jakob) ließ das Jahr mit seinen Versen noch einmal Revue passieren. Auch wenn ein bisschen Wehmut aufkam, es war das letzte Turnier auf dem alten Platz und die letzte Feier beim FC Post, so freuen sich doch alle auf den neuen Platz am Wundermühlweg, auf dem wir in 2019 spielen werden. 














Hallen-Mannschaftsmeisterschaft in der Boulehalle Regensburg

Am Samstag, 17.11.2018 reiste der PC Straubing nach Regensburg in die Boulehalle, um in der Gruppe A der Hallenmeisterschaft zu spielen. Die Mannschaft spielte in der Besetzung Angelika, Sepp, Gerd, Patrick, Carin und Manfred. Neben uns spielten der BCR Regensburg, der FC Tegernheim und der SV Wetzelsberg II. Es wurde im leicht veränderten Ligamodus gespielt, zuerst alle Tripletten, anschließend die Doubletten. Auf dem ungewöhnlichen und sehr schwer zu spielenden Belag (Filz-Teppichboden, siehe Fotos) taten sich alle sehr schwer, am Ende des Tages siegte der BCR Regensburg vor Tegernheim, Straubing und Wetzelsberg, die Gruppe B spielt am 8.12. an gleicher Stelle, die 1. und 2. jeder Gruppe spielen dann um den Titel. 

Wir bedanken uns bei unseren Boulefreunden aus Regensburg für die Gastfreundschaft und das hervorragende Catering. Einen ausführlichen Bericht von Alexander Bauer findet Ihr auf der Facebook-Seite des BCR Regensburg.

 


Vereinsmeisterschaft Tete: ... und am Ende siegt wieder Gerd Lehner

Am Samstag, dem 15.September 2018 fand die VM Tete-a-tete statt. Nachdem es am Morgen noch geregnet hatte, kam gegen Mittag die Sonne durch und es wurde noch ein perfekter Bouletag. Erfreulich war, dass sich 21 Vereinsmitglieder an der VM beteiligten. Nach drei frei ausgelosten Runden, unterbrochen von einer Kaffeepause und einer Brotzeit blieben Gerd, Peter, Ulli und Manfred ungeschlagen. Die ersten vier spielten in der Finalrunde den Sieger aus, die Teilnehmer mit 2 Siegen gingen in die Platzierungsrunde, in der sich Patrick den 5. Platz holte.

Im 1. Halbfinale konnte sich Peter gegen Manfred durchsetzen, im 2. Halbfinale gewann Gerd gegen Ulli. Das Spiel um den 3. Platz konnte Manfred gegen Ulli für sich entscheiden. Das abschließende Finale wurde eine spannende Angelegenheit: Peter lag weit vorn und dennoch gewann am Ende wieder einmal Gerd Lehner durch eine 2 mm! besser liegende Kugel. Somit hat Gerd in diesem Jahr alle möglichen Vereinstitel gewonnen und sich den Grand Slam geholt! Respekt und Herzlichen Glückwunsch!

         


Gäuboden-Herbstturnier 2018: Ende um 23:00 Uhr!

38 Mannschaften machten sich am Samstag, dem 08.09.2018, auf den Weg zum traditionellen Gäuboden-Herbstturnier nach Straubing. 

Herrliches Wetter, super Verpflegung, tolle Stimmung, es wurde ein wunderschöner Bouletag. Nach der Vorrunde im Poule und Cadrage fanden sich 20 Mannschaften im A- und 18 Mannschaften im B-Turnier wieder. Am Ende des Tages siegten im A-Turnier Elena Siebentritt und Christian Feimann vom BC Lindenberg vor Johannes Held und Niels Ortlieb aus Fürth. Das B-Turnier konnten Elke und Willy Grünbeck vom FC Tegernheim vor Matthias Weiß und Julian Gammer aus Wetzelsberg für sich entscheiden. 

Aus Straubinger Sicht waren Angelika und Josef Prommersberger sowie Carin Schreib mit Nico Seigner aus Wetzelsberg mit dem 3. Platz im B-Turnier am erfolgreichsten. 

Abschließend noch eine kritische Anmerkung: 

Vielleicht sollte sich der eine oder andere Spieler mal wieder an die Zeitvorgabe des Artikels 21 der DPV-Regeln erinnern: Sobald die Zielkugel geworfen ist, verfügt jeder Spieler über maximal eine Minute, um seine Kugel zu spielen"Bei konsequenter Einhaltung dieser Regel und dadurch zügigerem Spiel wäre es nicht nötig, bei 38 Mannschaften das Finale bis 23:00 Uhr zu spielen!
















Bayerische Meisterschaft 55+ in Wetzelsberg

Bei den Bayerischen Meisterschaften 55+, die am Sonntag, dem 19.08.2018 in Wetzelsberg stattfanden, belegten Angelika und Josef Prommersberger zusammen mit Karl-Heinz Hackl vom SV Wetzelsberg einen hervorragenden 5. Platz im A-Turnier. Bei den tropischen Temperaturen eine Super-Leistung. Herzlichen Glückwunsch!


DM-Qualifikationen Tete-a-tete und Tireur 

Am 12.08.2018 fanden in Straubing die Qualifikationen Tete-a-Tete und Tireur zur Deutschen Meisterschaft statt. An der Quali Tete nahmen 38 Spieler teil, zur Quali Tireur hatten sich 24 Spieler angemeldet. Die Ergebnisse findet ihr auf der BPV-Seite.


Bayerische Meisterschaft Tete-a-Tete: 74 Teilnehmer

Am 11.08.2018 fand in Straubing die Bayerische Meisterschaft im Tete-a-tete statt. Bei herrlichem Boulewetter schrieben sich 74 Spieler in die Startliste ein. Wie immer versorgte die Küchencrew um Chefkoch Ulli die Teilnehmer mit leckeren Speisen und Getränken. Am Ende des Tages besiegte in einem spannenden, hochklassigen Endspiel, bei dem wegen der einsetzenden Dunkelheit sogar auf den Flutlichtplatz gewechselt werden musste, Hans Groß aus Wetzelsberg Aaron Sommer aus Mechenhard mit 13:9. 

Ganz Herzlichen Dank den Organisatoren und all den fleißigen Helfern, ob bei Auf- und Abbau, in der Küche, an der Spülmaschine und der Getränkeausgabe, ohne Euch wäre diese Veranstaltung nicht möglich. Ein besonderer Dank gilt dem nichtspielenden Schiedsrichter Josef Prommersberger, der bei den fairen Partien nicht oft eingreifen musste, aber dennoch für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hat. 




Offene Straubinger Stadtmeisterschaft: Spannende Hitzeschlacht

Am 29.07.2018 fand auf unserem Gelände die Offene Straubinger Stadtmeisterschaft 2018 statt. 20 Teilnehmer spielten im Modus Supermelee Doublette den Sieger aus. Nach drei Runden hatten vier Spieler drei Siege errungen. Somit musste die Feinholzwertung entscheiden: Stadtmeister wurde Gerd Lehner mit +26 Punkten, Zweiter Peter Höhne mit +23, Dritter Klaus Büchel mit +21 und Vierter Josef Lehner mit +19 Punkten. Trotz der Hitze war es bei leckerem Kuchen, Eiskaffee und anderen kühlen Getränken für alle ein wunderschöner Bouletag.







2. Pokalrunde in München: Lehrgeld bezahlt, achtbar geschlagen

Uns allen war klar, dass bei der 2. Pokalrunde in München nicht viel zu holen sein wird, trotzdem haben wir uns achtbar aus der Affäre gezogen: Eine Doublette wurde nach einer 10:8-Führung noch verloren, auch in den anderen Partien haben wir die Münchner zumindest ein bisschen ärgern können. Die Münchner haben ihre stärkste Besetzung aufgeboten und sich sogar noch mit Raphael Gharany verstärkt, ganz zu schweigen von Probst Senior und Junior und dem DPV-Präsidenten Michael Dörhöfer, um nur einige zu nennen. Trotz der klaren 5:0-Niederlage war es für die Mannschaft in der Besetzung Anke, David, Gerd, Patrick, Klaus und Manfred in der tollen Atmosphäre des Münchner Hofgartens, in dem gefühlt ständig 1.000 Leute Boule spielen, ein schöner Tag und niemand hat die lange Anreise bereut.  



Workshop mit der Schule Kasberger-Wildmann aus Straubing, 11.07.2018

Am 10.07.2018 fand ein Petanque-Workshop mit der Schule Kasberger-Wildmann statt. Der 1. Vorstand Gerd Lehner begrüßte 10 Sprachschüler und zwei Lehrkräfte auf unserem Gelände. Nach der Begrüßung erläuterte der Sportreferent Patrick Abouzit den Teilnehmern kurz die Grundregeln des Petanque. Anschließend absolvierten die Schüler einen Boule-Parcours mit mehreren Stationen, daran schloss sich noch ein Spiel um reale Punkte an. Alle hatten an diesem Tag bei dem schönen Wetter Viel Spaß, vielleicht schaut der eine oder andere ja wieder mal an einem normalen Spieltag vorbei.






BM Doublette Mixte in Etterzhausen: Rekordbeteiligung

Am Samstag, dem 7. Juli fand in Etterzhausen die Bayerische Meisterschaft Mixte statt. Die 55 Teams, die aus ganz Bayern angereist waren, bedeuteten eine neue Rekordbeteiligung. Auch einige Straubinger Teams machten sich auf den Weg an die Naab. Bei herrlichem Sonnenschein konnten Angelika und Sepp Prommersberger einen hervorragenden 9. Platz im A-Turnier belegen, Marion und Wolfgang Essig erreichten im B-Turnier den 3. Platz, Amanda Sporer und Herrmann Grill wurden 5. im B-Turnier. Die Etterzhausener haben sich als sehr guter Gastgeber präsentiert und versorgten die Spieler und Zuschauer perfekt mit Speis und Trank. Herzlichen Dank dafür!


Letzter Spieltag BZOL in Kemnath: Versöhnlicher Abschluss

Am letzten Spieltag der BZOL in Kemnath ging es für uns in erster Linie um Schadensbgegrenzung. Wir mussten punkten, um den Abstieg in die Bezirksliga zu vermeiden. Das ist uns eindrucksvoll gelungen, alle drei Gegner konnten wir besiegen. Das erste Spiel gegen Regensburg 2 wurde 5:0, das zweite gegen BF Nabburg und das dritte gegen Tegernheim/Viehhausen jeweils 3:2 gewonnen. Auf dem sehr schwer zu bespielenden Platz (knochenhart, Pfützen, Fahrspuren von Autos) war das wahrlich nicht leicht. Die Mannschaft spielte in der Besetzung Angelika, Sepp P., Patrick, Gerd, Klaus und Manfred. Auch wenn Boule ein Mannschaftssport ist und nicht einer allein gewinnt, muss an dieser Stelle doch einmal die gute Leistung unseres ältesten Spieler, Klaus, hervorgehoben werden, der mit einer Ruhe und Gelassenheit hervorragend gelegt hat und uns so manchen Punkt gesichert hat. Chapeau! Abschließend stellt sich noch die Frage, ob es wirklich nötig ist, dass zu den Spielorten in der Oberliga solche Distanzen zurückgelegt werden müssen, für die Straubinger waren es ca. 320 km, für den Verfasser sogar 450! km, die zurückzulegen waren, das ist schon hart an der Grenze! Trotz der Strapazen hat es sich gelohnt und somit ist für uns mit dem 4. Platz in der Abschlusstabelle die Boule-Welt wieder in Ordnung. Herzlichen Glückwunsch an den TV Etterzhausen zur Meisterschaft!



Spaßiges Nocturne Grillfest bei Top Wetter 

Bei strahlendem Sonnenschein feierten wir am Samstag, 16.06. unser jährliches Grillfest, dieses Mal in leicht abgewandelter Form. Die 21 Teilnehmer mussten an 6 Stationen Legeübungen absolvieren (Punktewerfen, Sau schieben, etc.), die mit Punkten belohnt wurden. Anhand der daraus entstandenen Rangliste wurde die erste Runde zusammengestellt, bei einem Sieg gab es 10, bei Niederlage 0 Punkte. Nach der ersten Runde wurde gegrillt. Die zweite wurde im gleichen Modus wie die erste gespielt. Am Ende sammelte Gerd die meisten Punkte, gefolgt von Toni und Carin. Die Rangliste ist in diesem Fall aber sekundär, der Spaß stand an diesem gelungenen Tag im Vordergrund.






Starke Leistung von Anke und Gerd

Bei den Niederbayerischen Meisterschaften Doublette in Wetzelsberg belegten Anke und Gerd den 2. Platz im B-Turnier. Bei äußerst schwierigen Platzverhältnissen nach heftigem Gewitterregen verpassten die Beiden bei dieser hochkarätig besetzten Veranstaltung das A-Turnier nur knapp. Im B-Turnier kämpften sie sich bis ins Finale vor. Glückwunsch!



BPV-Pokal: Schweres Los für den PC Straubing

In der 2. Runde des Pokals "dürfen" wir in der 1/16-Cadrage bei der MKWU 2 antreten, und dazu noch in München! Da kann man wohl durchaus sagen, dass das nicht unbedingt als Losglück zu werten ist. Die Spiele müssen bis zum 15.07.2018 ausgetragen werden. Aber was solls, auch gegen Regensburg haben wir eine Überraschung geschafft, packen wir es an! 

 

2. Spieltag BZOL: Schwarzer Samstag in Etterzhausen

Am 2. Spieltag der Bezirksoberliga in Etterzhausen wurden 2 Spiele ausgetragen: Im ersten Spiel gegen Etterzhausen gingen beide Tripletten verloren, 2 Doubletten konnten gewonnen werden, somit gab es am Ende eine 2:3-Niederlage. Im zweiten Spiel gegen Wetzelsberg 3 stand es nach den Tripletten 1:1, auch hier mussten die Doubletten die Entscheidung bringen, eine weitere konnte gewonnen werden. Wenn allerdings in der entscheidenden Doublette eine sichere 8:0-Führung durch schwere taktische Fehler verspielt wird und am Ende eine 11:13-Niederlage steht, dürfen wir uns nicht wundern, dass auch dieses Spiel mit 2:3 verloren geht. Somit befinden wir uns jetzt im Abstiegskampf und müssen am letzten Spieltag in Kemnath höllisch aufpassen, um nicht in die Bezirksliga abzusteigen. 


Schöner Erfolg in der 1. Pokalrunde

Am 27.04. hatte der PC Straubing in der 1. Pokalrunde die BC Ratisbonne Stadtparkfraktion Regensburg zu Gast. Die Begegnung konnte 3:2 gewonnen werden. Gegen die hochkarätig besetzten Gäste wurde je eine Triplette gewonnen und verloren, somit stand es 1:1 und die Doubletten mussten die Entscheidung bringen. Zwei Doubletten wurden gewonnen und somit stand der überraschende 3:2-Erfolg fest. Hier hat sich wieder einmal gezeigt, dass mit einer guten Mannschaftsleistung auch höherklassige Gegner bezwungen werden können. Die Mannschaft spielte in der Besetzung Angelika, Sepp P., Anke, Gerd, Klaus und Manfred.




Unglückliche Niederlage am 1. Spieltag der BZOL

Am 1. Spieltag der BZOL musste sich der PC Straubing dem PC Furth im Wald mit 2:3 geschlagen geben. Auf knüppelhartem, schwer bespielbarem Boden ging die 1. Triplette mit Angelika, Sepp und Gerd knapp mit 12:13 verloren, die 2. Triplette mit Karin, Klaus und Manfred ging 9:13 aus. Also mussten die drei Doubletten gewonnen werden. Karin und Gerd gewannen 13:8, Manfred und Klaus mit 13:9. Angelika und Sepp kämpften sich nach einem 0:10-Rückstand noch einmal heran und verloren unglücklich mit 12:13. Fazit: Knapp verloren, aber die Punktausbeute kann sich sehen lassen.



6. Gäuboden Frühlingsturnier 14.04.2018

Wunderbares Wetter, spannende Spiele und eine ausgezeichnete Verpflegung, so lässt sich das Traditionsturnier am Besten beschreiben. Auch wenn es auf Grund der zweiwöchigen Verlegung kein Ranglistenturnier mehr sein durfte, diese Regelung verstehe wer will, war es eine gelungene Veranstaltung. Hier die Sieger:


A-Finale:
Alexander Bauer und Christian Spinn (beide BCR) gewinnen gegen Hocine Mahdjoub (BCR) und Zenagui Bachir.








B-Finale:
Elisabeth und Günther Hochwimmer gewinnen gegen Andrej Jost und Uwe Büttner (alle FC Tegernheim). 









Neuer Vorstand gewählt

Am 06.02.2018 fand die Jahreshauptversammlung des PC Straubing statt.

Da sich der bisherige Vorstand geschlossen nicht mehr zur Wahl stellte, wurde ihm Entlastung erteilt.


Die anschließende Neuwahl brachte folgendes Ergebnis.:

Zum 1. Vorsitzenden wurde Gerhard Lehner gewählt,                                                                                                              

2. Vorsitzender wurde Jakob Hiendlmayer, Schatzmeister ist Dieter Wolf, 

Sportfreferent Patrick Abouzit, Medienreferent Manfred Schulz, 

1. Beisitzer Carin Schreib, 2. Beisitzer Doris Dehmer 

Kassenprüfer sind Ulli Schuster und Wolfgang Essig

Mannschaftsführer ist Gerhard Lehner